Barrierefreiheit

Location

Dieses Jahr finden wir im M.A.U. Club statt.

Wenn Ihr mit dem Auto zum M.A.U. Club fahren wollt, findet Ihr direkt daneben kostenpflichtige Parkplätze.

Die nächste Straßenbahn-Haltestelle ist „Kabutzenhof“, von dort aus lauft Ihr etwa 5 Minuten. Die nächste S-Bahn-Haltestelle ist „Holbeinplatz“, von dort lauft Ihr etwa 16 Minuten. Auch die Nachtbuslinie „F1“ hält am Kabutzenhof und fährt zwischen Riekdahl und Warnemünde Strand. Weitere Infos zum ÖPNV findet Ihr auf der Seite der RSAG.

Die Location ist rollstuhlgerecht. Der wasserseitige Eingang ist mit einer Rampe ausgestattet. Außerdem gibt es eine rollstuhlgeeignete Toilette – spezifische Angaben dazu findet Ihr auf der Seite des M.A.U. Club.

Grundriss des Mau Clubs
Grundriss M.A.U. Club

Sprachen und Untertitel

Die meisten unserer Filme haben Untertitel auf Deutsch oder Englisch, die wir teilweise selbst erstellen. Genaueres findet Ihr immer im Filmprogramm bei den jeweiligen Filmtiteln.

Unsere Filme haben keine Audiodeskription und werden nicht gebärdet.

Inhaltswarnungen

Auf bestimmte Inhalte in Filmen (wie z.B. extreme Gewalt, Suizid, flashing lights, explizite sexuelle Darstellungen) machen wir in unserem Programm nach bestem Wissen aufmerksam.

Barriere melden

Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, oder Vorschläge, was wir noch besser machen können, schreibt uns gerne auf unseren sozialen Medien (Instagram, Twitter, Facebook) oder per Mail an: queerfilmfest@gmail.com.