Der Oktober steht vor der Tür und wir alle wissen, was das bedeutet: Natürlich wird auch im Herbst 2015 das alljährliche QueerFilmFest stattfinden.

Vom 22.-24.10.2015 präsentieren wir euch Kurzfilme, Dokus und Spielfilme mit queerem Kontent; und als Auftaktveranstaltung einen PolDo; im Peter-Weiss-Haus, um einen Raum für Liebhaber_innen queerer Filme zu schaffen und die Kulturlandschaft in Rostock etwas zu bereichern.
Wie jedes Jahr wird es am letzten Tag des Festes ab 24.00Uhr eine legendäre Abschlussparty geben.
Alles wie immer?
–Nee. Der jeweils erste Filmblock startet bereits 19.00Uhr, um zwischen den Blöcken mehr Zeit für Diskussionen zu lassen.
Also, rollt den lila Teppich aus!!!

Auftakt mit Gast: “Christian und Christiane” – anschl. Diskussionsrunde

Christian Seidel, Autor des Buches “Die Frau in mir” und zu sehen im Film “Christian und Christiane”, mit dem das QFF am Donnerstag um 19 Uhr seinen Auftakt findet, wird unser Gast in der anschließenden Diskussionsrunde sein. Es geht in der Dokumentation besonders darum, warum es in unserer Gesellschaft als Tabubruch gilt, wenn ein Mann Aspekte weiblicher (oder als solche geltender) Identität annimmt und damit auch einen wichtigen Teil seiner Empfindungen zeigt. Frauen befreiten sich von dem Zwang, nur Röcke und Kleider tragen zu dürfen. Der Film zeigt, dass sich auch Männer davon lösen können, immer nur die Hosen anhaben zu müssen.  “Und zwar auch durch Praxis, durch Mut und Tabubruch”, wie Seidel fordert. In der Diskussionsrunde könnt Ihr mit ihm über den Film ins Gespräch kommen. Oder auch mit ihr – Christiane.

Eintritt:
Es gibt keine festen Eintrittspreise, sondern die Bitte, am Einlass einen kleinen Betrag zu spenden. Das heißt, wir überlassen es Euch, wie viel Ihr spenden möchtet. Mit Hilfe dieser Beiträge ist es uns möglich, das QueerFilmFest zu finanzieren.
Eintritt Abschlussparty: 3-6€; Studierende 2€

Lust mitzumachen?:
Wir organisieren das QueerFilmFest ehrenamtlich und freuen uns immer über Unterstützung. Wenn Ihr während des QueerFilmFestes helfen oder Euch an der Organisation beteiligen wollt, sprecht uns gerne an oder kontaktiere uns per Mail bzw. über unsere Facebook-Seite.
queerfilmfest[ät]googlemail[dot]com
www.facebook.com/QFFHRO